Verkäufer

Bewertung, Verkauf, Vermietung: unser Leistungskatalog für Immobilieneigentümer

Hausübergabe

Als Eigentümer profitieren Sie bei der Heindrich Immobiliengruppe von einem umfangreichen Leistungskatalog. Unabhängig davon, ob Sie Ihre Immobilie in Kassel zu einem marktgerechten Preis verkaufen möchten oder auf der Suche nach einem neuen Mieter sind, stehen wir Ihnen mit unserem Fachwissen zur Seite. 

Ihr Immobilienverkauf Schritt für Schritt erklärt

Beim Verkauf gehen wir nach einer bewährten Strategie vor, die wir individuell an Ihre Immobilie und an Ihre persönlichen Wünsche anpassen. Im ersten Schritt nehmen wir Ihre Immobilie genau in Augenschein und ermitteln ihren aktuellen Marktwert. Sollten Sie bereits über einen Grundbuchauszug, eine Flurkarte und weitere Dokumente verfügen, ist das von Vorteil - doch keine Sorge: Wir unterstützen Sie selbstverständlich bei der Beschaffung fehlender Unterlagen, beispielsweise auch bei der Besorgung des wichtigen Energieausweises. Ist ein Kaufpreis festgesetzt, geht es so weiter: 

  • Marketingstrategie: Wie sieht die Zielgruppe aus und wie lässt sie sich am besten erreichen?
  • Exposéerstellung: mit professionellen Fotos, Grundrissen, Luftaufnahmen und virtuellen Rundgängen (Instagram Reels)
  • Sichten unserer Interessentenkartei: Sind potenzielle Käufer mit dabei?
  • Schalten von Inseraten: auf unserer Website, ImmobilienScout24, Immowelt/Immonet, Facebook, Instagram und/oder eBay Kleinanzeigen
  • Interessenten-Management: Beantwortung von Anfragen, Koordinierung von Besichtigungsterminen, Bonitätsprüfungen

Möchten mehrere Interessenten Ihre Immobilie kaufen, prüfen wir diese Kandidaten sorgfältig und beraten Sie objektiv zur Auswahl des richtigen Käufers. Danach leiten wir den Notartermin in die Wege, sind bei der Vertragsunterzeichnung gemeinsam mit Ihnen vor Ort und wickeln die abschließende Immobilienübergabe professionell für Sie ab. 

So finden wir den passenden Mieter für Ihre Immobilie

Wohnungsbesichtigung

Die Vermietung Ihrer Immobilie bereitet Ihnen Kopfschmerzen? Dafür ist die Heindrich Immobiliengruppe da. Wir übernehmen die zeitaufwändigen Aspekte der Mietersuche für Sie. Unser Pool an Mietinteressenten verschafft Ihnen dabei einen klaren Zeitvorteil. Wir vermieten Ihre Immobilie zudem rechtssicher. Wir begleiten Sie von der Festlegung eines angemessenen Mietpreises, über die Schufa-Abfrage und rechtssichere Abnahme bis hin zur Schlüsselübergabe. Bei Bedarf schnüren wir auch gerne ein individuelles Leistungspaket, welches nach Ihrem Wunsch ausgewählte Schritte der Vermietung abdeckt.  Des Weiteren zählt auch die Mietverwaltung zu unserem Leistungskatalog. Gerne unterstützen wir Sie bei der Vermietung und nehmen Ihnen alle anfallenden Aufgaben ab. Sie müssen sich während des gesamten Prozesses um nichts kümmern - sprechen Sie uns bei Interesse einfach an, wir beraten Sie gerne persönlich!

In jedem Fall unerlässlich: die professionelle Immobilienbewertung

Beim Verkauf und bei der Vermietung ist das Thema Angebotspreis gleichermaßen wichtig - schließlich möchten Sie weder Geld verschenken, noch Interessenten durch zu hohe Preisforderungen von einer Anfrage abhalten. Wir bewerten Ihr Haus, Ihre Eigentumswohnung oder Ihre Gewerbeimmobilie unter Berücksichtigung aller relevanten Faktoren, einschließlich der aktuellen Marktlage. So erzielen wir weiterhin Bestpreise für Sie.

Kontaktieren Sie uns!

Schlüsselanhänger

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Heindrich Immobiliengruppe zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir nehmen uns gerne Zeit für ein persönliches Beratungsgespräch - möchten Sie uns im Anschluss mit der Käufer- oder Mietersuche beauftragen, erarbeiten wir eine Vermarktungsstrategie und beginnen direkt mit der Arbeit.

 

Wir beantworten häufige Fragen

Wann ist die beste Verkaufszeit für meine Immobilie?

Die beste Verkaufszeit für eine Immobilie hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Lage, dem Zustand des Objekts und der aktuellen Marktlage. In der Regel ist jedoch das Frühjahr eine gute Zeit, da viele potenzielle Käufer auf der Suche nach einer neuen Immobilie sind. Auch der Sommer kann eine gute Verkaufszeit sein, da die meisten Menschen in dieser Jahreszeit mehr Zeit haben und sich vermehrt mit dem Thema Immobilien auseinandersetzen. Im Herbst hingegen sinkt das Interesse an Kaufobjekten wieder etwas ab, bevor es im Winter nochmals leicht steigt.
Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass jeder Markt anders funktioniert und somit auch unterschiedliche Zeiten für den optimalen Verkauf einer Immobilie aufweisen kann. Es empfiehlt sich daher immer eine gründliche Recherche des aktuellen Marktes sowie professionelle Beratung durch einen Makler oder Experten einzuholen.

Welche Unterlagen benötige ich für den Verkauf?

Für den Verkauf benötigen Sie in erster Linie den Grundbuchauszug, einen Energieausweis und gegebenenfalls weitere Unterlagen wie Baupläne oder Gutachten. Der Grundbuchauszug ist ein wichtiger Bestandteil des Verkaufsprozesses, da er Auskunft über den Eigentümer und die Belastungen der Immobilie gibt. Der Energieausweis informiert potenzielle Käufer darüber, wie energieeffizient das Haus oder die Wohnung ist.
Baupläne können ebenfalls von Interesse sein, insbesondere wenn es um Erweiterungs- oder Umbaumaßnahmen geht. Gutachten sind dann relevant, wenn beispielsweise Mängel an der Bausubstanz festgestellt wurden. Es empfiehlt sich außerdem, alle Dokumente zu sammeln, welche in Zusammenhang mit dem Kaufvertrag stehen könnten - zum Beispiel eine Kopie vom Personalausweis aller beteiligten Parteien (Käufer und Verkäufer) sowie eventuell notwendige Genehmigungen für bauliche Maßnahmen etc. Insgesamt sollten Sie sicherstellen, dass Sie sämtliche Unterlagen bereithalten, bevor Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten – dies erleichtert nicht nur den Prozess, sondern kann auch dazu führen, dass Ihr Angebot schneller akzeptiert wird!

Wer bezahlt die Maklerprovision?

Käufer und Verkäufer beteiligen sich seit dem 23.12.2020 bundesweit einheitlich an den Maklerkosten. Der Verkäufer kann maximal 50 % der Kosten auf den Käufer übertragen, freiwillig kann er aber auch die volle Provision bezahlen. 

Was muss ich beachten, wenn ich eine vermietete Immobilie verkaufen möchte?

Wenn Sie eine vermietete Immobilie verkaufen möchten, müssen Sie die Rechte und Pflichten des Mieters berücksichtigen. Zunächst einmal ist es wichtig, die Kündigungsfristen im Mietvertrag zu beachten. In der Regel müssen Sie dem Mieter eine Frist von drei Monaten einräumen, bevor Sie ihm kündigen können. Es empfiehlt sich jedoch immer, mit dem Mieter das Gespräch zu suchen und gemeinsam nach einer Lösung zu suchen.
Darüber hinaus sollten Sie auch darauf achten, dass alle Unterlagen rund um den Mietvertrag vollständig sind und keine offenen Fragen mehr bestehen. Dazu gehören unter anderem Betriebskostenabrechnungen oder Nachweise über eventuelle Reparaturen an der Immobilie. 
Ein weiterer wichtiger Punkt beim Verkauf einer vermieteten Immobilie ist die Zustimmung des Mieters zur Besichtigung durch potenzielle Käuferinnen und Käufer. Hierbei sollten klare Absprachen getroffen werden – beispielsweise darüber, wann welche Termine möglich sind oder wie viele Personen gleichzeitig in der Wohnung sein dürfen. Wird die vermietete Immobilie schließlich verkauft, so geht das Vermieterrecht auf den neuen Eigentümer über – inklusive aller Pflichten gegenüber dem aktuellen Mieter bzw. dessen Rechten aus dem laufenden Mietverhältnis.

Wie lange dauert der Verkaufsprozess?

Der Verkaufsprozess kann je nach Markt- und Objektlage unterschiedlich lange dauern, in der Regel sollten Sie aber mit mehreren Wochen bis Monaten rechnen. Es gibt jedoch einige Faktoren, die den Verkaufsprozess beschleunigen können. Dazu gehören eine realistische Preisvorstellung des Verkäufers sowie ein ansprechendes Exposé und professionelle Fotos des Objekts.
Auch eine gute Vorbereitung auf Besichtigungen kann dazu beitragen, dass sich potenzielle Käufer schneller für das Objekt entscheiden. Hierzu zählen zum Beispiel das Entpersonalisieren der Räume oder auch kleine Reparaturen und Verschönerungsmaßnahmen vor dem ersten Besichtigungstermin. Eine weitere Möglichkeit zur Beschleunigung des Verkaufsprozesses ist die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Makler. Dieser verfügt über umfangreiches Know-how im Bereich Immobilienvermarktung und kennt mögliche Stolpersteine im Prozess bereits aus eigener Erfahrung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich heute kostenlos an und werden Sie als erster über neue Updates informiert.

Vielen Dank!

Ihre Anmeldung für unseren Newsletter war erfolgreich.